Telefon: 06034 902 30 20 - E-Mail: Heike Anders-Biebricher: anders@yoga-anders.de

All posts in Vitalstoffe

Das Wohlfühlhaus lädt ein zur Stoffwechselwoche-Woche im Februar 2018

Categories: Allgemein, Detox, Ernährung, Gesundheit und Lebensfreude, Lebensqualität, Vitalstoffe, Yoga
Kommentare deaktiviert für Das Wohlfühlhaus lädt ein zur Stoffwechselwoche-Woche im Februar 2018

Bringen Sie Ihren Stoffwechsel wieder in Schwung

Schenken Sie sich 5 Tage, um Körper, Seele und Geist zu entrümpeln. Kommen sie zu mehr Leichtigkeit, Vitalität und Lebensfreude.

Die Stoffwechsel – Woche

Eine außergewöhnliche 5-Tage – Stoffwechselkur mit Heike Anders-Biebricher und Heilpraktikerin Christine Riedel

Raus aus dem Alltag, in einem kleinen Kreis, in einer warmen, liebevollen, ruhigen und geschützten Umgebung findet unsere Stoffwechsel-Woche statt.

Detox-Stoffwechselanalyse-Yoga umfasst ein modifiziertes Fasten mit frisch gepressten Säften, ein Kennenlernen unseres Stoffwechsels und ein bewusstes Wahrnehmen unseres Körpers mit Yoga und Meditation. Gemeinsam lernen wir  unseren individuellen Stoffwechsel kennen, legen Wert auf innere Reinigung, Entsäuerung und Entschlackung. In dieser Woche bietet sich die Gelegenheit Stoffwechselrückstände abzubauen, die Leber zu entgiften, die Gelenke zu kräftigen, bewusst zur Ruhe zu kommen und zu „entschleunigen“, die Gedanken klären, alte Gewohnheiten zu überdenken und sich neue Ziele setzen.

Inhalte der Detox-Woche

  • Vorbereitungstreffen mit vielen Informationen und Empfehlungen  
  • Skript und Rezepte
  • Stoffwechselanalyse
  • Informationen zum Stoffwechsel
  • Maßnahmen zur Reduzierung von Stress wie Meditation, Yoga, Atmung, Entspannung
  • Detox Tipps
  • gemeinsames Herstellen und Trinken der Säfte
  • täglich Yoga (Detox-Yoga, sanftes Yoga, Faszien-Yoga)
  • täglich Bewegung an der frischen Luft
  • täglich Infos und Erfahrungsaustausch
  • individuelle Empfehlungen für die Zeit nach der Kur
  •  

Zeiten

  • Donnerstag, den 15.02.2018 19:30 – 21:00 Uhr
  • Samstag/Sonntag (17./18.02.2018) Darmentleerung in eigener Regie
  • Montag, den 19.02.2018 bis Freitag, den 23.02.2018   10:00 – 15:00 Uhr
  • 4 Nachtreffen nach Vereinbarung

Anmeldung

Anmeldung: Heike Anders-Biebricher: anders@yoga-anders.de oder 06034 / 9 21 93

Termine

Vorbereitungstreffen:  15.02.2018          19:30 – 21:00 Uhr

Stoffwechselwoche:      19.02.20018 – 23.02.2018            10:00 – 15:00 Uhr

Nachtreffen:                    4 Wochen lang 1x pro Woche nach Vereinbarung

Ort:                                      Das Wohlfühlhaus, Theodor-Fontane-Str. 16a, 61194 Niddatal-Assenheim

Kosten:                              467 €   (bis 30.01.2018  Frühbucher 427 €)

Anmeldeschluss:         09.02.2018

Teilnehmerzahl:         mind. 5    max. 10 Teilnehmer

Rücktrittsbedingungen

Eine Abmeldung bis spätestens zum 09.Februar 2018 ist kostenlos. Bei Abmeldung bis zum 12. Februar 2018 behalte ich eine Bearbeitungsgebühr von 30 Euro ein. Danach wird die volle Seminargebühr berechnet.

 

Die Raindrop-Technique®

Categories: Allgemein, ätherische Öle, Entspannung, Gesundheit und Lebensfreude, Therapie, Vitalstoffe
Kommentare deaktiviert für Die Raindrop-Technique®

Genieße das Aroma und die wohltuende Wirkung von 7 ätherischen Kräuterölen (Oregano, Thymian, Basilikum, Zypresse, Wintergrün, Majoran, Pfefferminze) und 2 Ölmischungen in dieser sanften und doch kraftvollen Anwendung.

Die beliebte Raindrop Technique® wurde von D. Gary Young entwickelt. Er hatte dabei das traditionelle Ritual der Dakota Indianer, den Körper wieder in Einklang zu bringen, als Vorbild. Durch die Einwirkung dieser hochwertigen ätherischen Kräuteröle höchster Reinheit und bester Qualität können Blockaden gelöst, die Wirbelsäule entlastet und die Selbstheilung aktiviert werden.

Während dieser ca. 90-minütigen Anwendung werden diese Öle mit der VitaFlex®-Methode auf Deine Fußsohlen aufgetragen. Anschließend werden dieselben Öle auf Deinen Rücken aufgetropft und mit den Fingerspitzen in sanften „Federstrichen“ auf der Haut verteilt und auch mit verschiedenen Massagegriffen „eingearbeitet“.

Gönne Dir diese duftende Entspannung und vereinbare Deinen persönlichen Wohlfühl-Termin bei uns im Wohlfühlhaus. 

Einführungsangebot bis Ende 2017:  65 €

Heute informiert Ellen Zimmermann über das Thema Magnesiummangel.

Sie fragen sich, was Magnesium mit Ängsten und Stress zu tun hat? Ganz einfach! Stress führt zu Magnesiummangel und dieser fördert Stressreaktionen!

Viele von Ihnen kennen vielleicht den Begriff „Magnesium, dass Anit-Stress-Mineral“. Magnesium wird für mehr als 600 Stoffwechselreaktionen im Körper benötigt, u.a. für die Funktion der Muskeln, Herzmuskel und Nerven, Energiestoffwechsel, Blutdruckregulation, Knochengesundheit und Elektrolythaushalt. Deswegen gibt es viele unterschiedliche Symptome die auf einen Magnesiummangel hinweisen. Haben Sie auch schon mal erlebt, dass Ihnen ein Wadenkrampf nachts die Hölle heiß gemacht hat? Dann wissen Sie auch, wie schmerzhaft so ein Wadenkrampf ist. Es fühlt sich an, als ob ein Messer im Muskel bohrt. Aber auch Muskelverspannungen, Muskelzucken (z.B. Lidzucken),gesteigerte Nervosität, innerer Unruhe, Schlafstörungen, verminderte Stresstoleranz, Magen-Darm-Krämpfe, abwechselnd Verstopfung und Durchfälle) und vieles mehr.

Magnesiummangel hat viele Ursachen.

Die Ernährung spielt natürlich eine Rolle, denn heute werden i.d.R. zu wenig naturbelassene Nahrungsmittel wie Vollkornprodukte, ungeschälter Reis oder Hülsenfrüchte verzehrt. Auch eine verringerte Aufnahme des Minerals in den Körper kann zu einem Mangel führen, z.B. bei entzündlichen Darmerkrankungen, Einnahme von Magenschutzmitteln oder Entwässerungstabletten, Alkoholkonsum oder Stress.

Warum Magnesium mit Ängsten und Stress in Verbindung steht!

Wie oben schon angedeutet, gilt Magnesium als das „Anti-Stress-Mineral“, denn es verringert die Freisetzung von Stresshormonen und dämpft Stressreaktionen im Körper. Deswegen erhöht sich bei Magnesiummangel die Stressanfälligkeit. Sie werden schneller nervös, reizbar, hektisch und angespannt. Die Magnesiumausscheidung über den Urin wird durch Stress verstärkt, da die Körperzellen zur Beruhigung mehr Magnesium ans Blut abgeben. Stress führt zu Magnesiummangel und dieser fördert Stressreaktionen!

Haben auch Sie das Gefühl den ganzen Tag unter Stress zu stehen und durch Ihr Leben zu hetzen und fühlen sich erschöpft? Stress abzuschalten ist meist nicht so einfach möglich. Schon die morgendliche Fahrt ins Büro auf überfüllten Autobahnen und Stau stressen uns. Dann der berufliche Druck, Familie, Beziehungsprobleme, Geldsorgen, Krankheiten, etc.  Eine zusätzliche Magnesiumeinnahme kann deswegen sehr hilfreich sein. Achten Sie aber auf eine organische Magnesiumverbindungen wie Magnesiumcitrat oder Magnesiumaspartat, denn  das kann der Körper besonders gut aufnehmen. Und sprechen Sie ggf. mit Ihrem ÄrztIn oder HeilpraktikerIn über die geplante Einnahme, wenn Sie in Behandlung sind oder unter einer  chronischen Erkrankung leiden.

Aber auch Ängste, wie „Es nicht zu schaffen, nicht gut genug zu sein, sich zu blamieren, etc.“ verursachen Stress. Hier ist es sinnvoll, sich die Themen anzusehen und mit therapeutischer Unterstützung, z.B. mit der EFT- Klopftherapie oder dem Yager-Code, diese stressbesetzen Themen zu entmachten.

Wenn auch Ihr Leben leichter werden soll, dann schreiben Sie mir eine E-Mail unter praxis@ellenzimmermann.de.

Quelle: http://ratgeber.omp-apotheke.de/magnesiummangel
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesiummangel.html
http://www.magnesium-ratgeber.de/magnesiummangel/symptome-diagnose-magnesiummangel/
http://www.j-lorber.de/gesund/magnesium/magnesiummangelfolgen.htm#Bei%20welchen
%20Krankheiten%20ist%20Magnesiummangel%20typisch?