Telefon: 06034 902 30 20 - E-Mail: Heike Anders-Biebricher: anders@yoga-anders.de

All posts in Lebensqualität

Der Wohlfühltag – Ein Rendezvous mit dir selbst

Du fühlst dich orientierungslos, ohnmächtig?

Überfordert mit allem?

Möchtest wieder tanzen, dich lebendig fühlen, dich spüren?

Willst nicht immer nur rennen.

Dann erlaube dir, dich einfach hinzusetzen,

schau dich um, 

schließe die Augen und beobachte deinen Atem, 

atme 2, 5 oder 10 Minuten

Erlaube es dir jeden Tag

Du musst nichts verändern, du darfst zur Ruhe kommen

Und wenn du magst, erlaube dir ein Rendevous mit dir selbst.

Gönn‘ dir einen Tag Urlaub vom Alltag.

Möchtest du dich wieder spüren, dich ausprobieren, Spaß haben, zur Ruhe kommen, Energie tanken und Impulse für ein gesundes Leben bekommen? Dann schenke  dir einen ganzen Tag Urlaub vom Alltag um mehr Vitalität, Ruhe und Erfüllung in dein Leben einzuladen.

Abtauchen und Auftanken, Kurzurlaub für Körper, Geist und Seele. Einen Tag Auszeit nehmen, um wieder Kraft für den Alltag zu gewinnen. Einen Moment innehalten, ausatmen, aufatmen, wahrnehmen was ist, einfach nur „Dasein“.

Erlebe in diesem praxisorientierten Workshop

  • wie Yoga, Atmung, Mentalreisen dir zu mehr Schwung verhelfen und du deinen Körper befreien kannst
  • wie Meditation, Achtsamkeitsübungen, Atemübungen, Entspannung zu mehr Gelassenheit führen
  • wie Yoga, NLP, Meditation und Dankbarkeit deine PersönlichkeitsEntfaltung und Gesundheit unterstützen

 

Anmeldung

Anmeldung: Heike Anders-Biebricher: anders@yoga-anders.de oder 06034 / 9 21 93

Termin: 11.02.2023  10:00 – 18:00 Uhr
Ort: Das Wohlfühlhaus, Theodor-Fontane-Str. 16a, 61194 Niddatal-Assenheim

Kosten: 222 €

Achtsam durch die Rauhnächte

Die zwölf Tage und Nächte von Heiligabend bis zum Dreikönigstag umgibt ein besonderer Zauber. In dieser Zeit können wir tief zur Ruhe kommen und dem Leben eine neue, stimmigere Richtung geben.

Die Rauhnächte haben eine uralte Tradition. Durch die Differenz in der Zeitrechnung des Sonnen- und Mondjahres ist die Zeit zwischen den Jahren entstanden. Das Mondjahr besteht aus 354 Tagen , das Sonnenjahr aus 365 Tagen. Diese Differenz von 11 Tagen und 12 Nächten gilt von jeher als eine besonders magische Zeit.

Für manche fangen die Rauhnächte schon mit der Wintersonnenwende , dem Jul-Fest, am 21. Dezember an. Für andere fangen sie in der Nacht vom 24. Dezember auf den 25. Dezember an. Eine Rauhnacht dauert von Mitternacht bis Mitternacht.

Viele traditionelle Verhaltensregeln für die Rauhnächte sind bis heute überliefert. Einige Verhaltensregeln dienten dazu, Geister und Götter milde zu stimmen. So durfte Wäsche nicht im Freien aufgehängt werden, damit die herumziehenden Geister sich nicht darin verfingen und man nicht ihrem Zorn zum Opfer fiel. Alles was sich dreht sollte still stehen, besonders Spindeln und Spinnrad. Streitigkeiten sollten beigelegt werden. Offene Verbindlichkeiten sollten beglichen werden. Das Orakel wurde befragt, um Sicherheit für das kommende Jahr zu bekommen. Gebet, Zauber-, Bann- und Heilsprüche gehörten zum Alltag, um der Bedrohung durch Krankheit, Hunger und Tod zu entgehen.

Viele Menschen besinnen sich wieder auf ihre kulturellen Wurzeln und beginnen, alte Bräuche in abgewandelter Form wieder neu zu beleben.

In diesem Retreat möchte ich dir Anregungen geben, die Rauhnächte in einem zeitgemäßen Rahmen und auf eine Weise zu erfahren, die dir entspricht.   

Ich möchte dich einladen, für ein paar Tage aus der üblichen Geschäftigkeit auszusteigen und dir Zeit für dich selbst zu nehmen.

Wie ist es mit Deinen Zielen und Träumen, hast Du sie abgesteckt? Wenn nicht, dann kannst du jetzt die letzten Tage des Jahres nutzen. Die Zeit zwischen der Zeit ist genau das, was diese Zeit-Qualität so interessant macht!

Überlege dir, wie du diese Zeit verbringen möchtest. Vielleicht kannst du dir ein paar Tage frei nehmen und dich für das Rauhnachts-Retreat zurückziehen.  Oder du planst Zeiten in deinen Tagesablauf ein, zu denen du dich dem jeweiligen Thema widmen kannst. Wieviel Zeit du dir einräumst, bestimmst du selbst.

Mein kleines Retreat beginnt am 25. Dezember. Jeder Tag ist einem bestimmten Thema zugeordnet. Am 21. Dezember bekommst du eine Vorbereitungs-mail und ab dem 25. Dezember täglich eine mail mit Inspirationen, Vorschlägen für Rituale und Meditationen/Übungen, die dir helfen können, das jeweilige Thema konkret zu erfahren. 4 mal werden wir uns live im Zoom treffen, ab 19:00 Uhr für ca. 30 – 60 Minuten.

  1. Live-Termin:      26.12.2022          Atem-Session, Atem-Achtsamkeitsmeditation
  2. Live-Termin:      28.12.2022          aktive Meditation: Das Loslassen erfahren
  3. Live-Termin:      30.12.2022          Yoga-Session: Selbstliebe, Trance Reise: Gepäck ablegen
  4. Live-Termin:      05.01.2022          Rückblick auf die Rauhnächte

Themen

  1. Rauhnacht 25. Dezember – Reinigung
  2. Rauhnacht 26. Dezember – In die Stille gehen
  3. Rauhnacht 27. Dezember – Das Sein entdecken
  4. Rauhnacht 28. Dezember – Gelassenheit einladen
  5. Rauhnacht 29. Dezember – Fülle erleben
  6. Rauhnacht 30. Dezember – Das Herz einladen
  7. Rauhnacht 31. Dezember – Den Übergang feiern
  8. Rauhnacht 01. Januar – Das Glück einladen
  9. Rauhnacht 02. Januar – sich in Geduld üben
  10. Rauhnacht 03. Januar – Frieden schließen
  11. Rauhnacht 04. Januar – Wandel annehmen
  12. Rauhnacht 05. Januar – von der Dunkelheit zum Licht

Anmeldung

Anmeldung: Heike Anders-Biebricher: anders@yoga-anders.de oder 06034 / 9 21 93

Kosten: 88 €

Der Wohlfühltag – Ein Rendezvous mit dir selbst

Du fühlst dich orientierungslos, ohnmächtig?

Überfordert mit allem?

Möchtest wieder tanzen, dich lebendig fühlen, dich spüren?

Willst nicht immer nur rennen.

Dann erlaube dir, dich einfach hinzusetzen,

schau dich um, 

schließe die Augen und beobachte deinen Atem, 

atme 2, 5 oder 10 Minuten

Erlaube es dir jeden Tag

Du musst nichts verändern, du darfst zur Ruhe kommen

Und wenn du magst, erlaube dir ein Rendevous mit dir selbst.

Gönn‘ dir einen Tag Urlaub vom Alltag.

Möchtest du dich wieder spüren, dich ausprobieren, Spaß haben, zur Ruhe kommen, Energie tanken und Impulse für ein gesundes Leben bekommen? Dann schenke  dir einen ganzen Tag Urlaub vom Alltag um mehr Vitalität, Ruhe und Erfüllung in dein Leben einzuladen.

Abtauchen und Auftanken, Kurzurlaub für Körper, Geist und Seele. Einen Tag Auszeit nehmen, um wieder Kraft für den Alltag zu gewinnen. Einen Moment innehalten, ausatmen, aufatmen, wahrnehmen was ist, einfach nur „Dasein“.

Erlebe in diesem praxisorientierten Workshop

  • wie Yoga, Atmung, Mentalreisen dir zu mehr Schwung verhelfen und du deinen Körper befreien kannst
  • wie Meditation, Achtsamkeitsübungen, Atemübungen, Entspannung zu mehr Gelassenheit führen
  • wie Yoga, NLP, Meditation und Dankbarkeit deine PersönlichkeitsEntfaltung und Gesundheit unterstützen

 

Anmeldung

Anmeldung: Heike Anders-Biebricher: anders@yoga-anders.de oder 06034 / 9 21 93

Termin: 11.02.2023 10:00 – 18:00 Uhr
Ort: Das Wohlfühlhaus, Theodor-Fontane-Str. 16a, 61194 Niddatal-Assenheim

Kosten: 222 €

Der Wohlfühltag

Möchtest du dich wieder spüren, dich ausprobieren, Spaß haben, zur Ruhe kommen, Energie tanken und Impulse für ein gesundes Leben bekommen? Dann schenke  dir einen ganzen Tag Urlaub vom Alltag um mehr Vitalität, Ruhe und Erfüllung in dein Leben einzuladen.

Abtauchen und Auftanken, Kurzurlaub für Körper, Geist und Seele. Einen Tag Auszeit nehmen, um wieder Kraft für den Alltag zu gewinnen. Einen Moment innehalten, ausatmen, aufatmen, wahrnehmen was ist, einfach nur „Dasein“.

Erlebe in diesem praxisorientierten Workshop

  • wie Yoga, Atmung, Mentalreisen dir zu mehr Schwung verhelfen und du deinen Körper befreien kannst
  • wie Meditation, Achtsamkeitsübungen, Atemübungen, Entspannung zu mehr Gelassenheit führen
  • wie Yoga, NLP, Meditation und Dankbarkeit deine PersönlichkeitsEntfaltung und Gesundheit unterstützen

 

Anmeldung

Anmeldung: Heike Anders-Biebricher: anders@yoga-anders.de oder 06034 / 9 21 93

Termin: 03.09.2022  10:00 – 17:00 Uhr
Ort: Das Wohlfühlhaus, Theodor-Fontane-Str. 16a, 61194 Niddatal-Assenheim

Kosten: 222 €

Waldspaziergang

Categories: Achtsamkeit, Allgemein, Augen, Entspannung, Gesundheit und Lebensfreude, Lebensqualität, Sehkraft, Yoga
Kommentare deaktiviert für Waldspaziergang

Nach den vielen Monaten mit Online-Yoga, Zoom-Meetings und webinaren sehnen sich nicht nur meine Augen nach Entspannung, Natur, Sonne, Bewegung und „echten“ Menschen.

Geht es dir auch so?

Dann lass dich von mir auf einem Waldspaziergang mit Augenübungen, Yoga, Achtsamkeit, Atmung, Meditation, … inspirieren.

Wer regelmäßig in den Wald geht, baut Stress besser ab. Das ist wissenschaftlich erwiesen. In Japan ist Shinrin Yoku, das Waldbaden, bereits seit 30 Jahren eine anerkannte Therapieform. Auch bei uns wird es immer beliebter. Bei meinem Waldspaziergang nutzen wir die entspannende Wirkung des Waldes und die Kompetenzen, die ich bei meinen Ausbildungen (Yoga, Intergrative Sehtherapie, NLP, Coaching) erworben habe.

Was sind die Vorteile meines Waldspaziergangs ?

  • du nimmst die Natur anders wahr
  • du bekommst wirklich eine Auszeit von deinen Gedanken
  • du bist durch die Achtsamkeit und Konzentration in kürzester Zeit absolut tiefenentspannt
  • du bist erfrischt und voller Energie
  • deine Augen kommen wieder in Bewegung
  • du trainierst und entspannst deine Augen
  • du stärkst dein Immunsystem
  • dein Blutdruck sinkt
  • du befreist deinen Atem, du atmest tiefer
  • deine Kreativität wird angeregt
  • dein Körper wird beweglicher, gesünder

Nachricht von White Eagle (Weißer Adler), Hopi Indianer, Nordamerikanischer Stamm

Categories: Allgemein, Coaching, Lebensqualität
Kommentare deaktiviert für Nachricht von White Eagle (Weißer Adler), Hopi Indianer, Nordamerikanischer Stamm

Dieser Moment, den die Menschheit gerade erlebt, kann als Pforte oder Loch betrachtet werden. Die Entscheidung, ins Loch zu fallen oder durch die Pforte zu schreiten, liegt an Euch.

Wenn Ihr das Problem bedauert und rund um die Uhr Nachrichten konsumiert, mit negativer Energie, dauernd nervös, mit Pessimismus, werdet Ihr in dieses Loch fallen. Aber wenn Ihr die Gelegenheit ergreift, Euch selbst zu betrachten, Leben und Tod zu überdenken, für Euch und andere Sorge tragt, dann werdet Ihr durch das Portal gehen. Sorgt für Euer Zuhause, sorgt für Eure Körper. Verbindet Euch mit Eurer spirituellen Heimat.

Wenn Ihr Euch um Euch selbst kümmert, kümmert Ihr Euch gleichzeitig um alle anderen. Unterschätzt nicht die spirituelle Dimension dieser Krise.

Nehmt die Perspektive eines Adlers ein, der von oben das Ganze sieht- mit erweitertem Blick. Es liegt eine soziale Forderung in dieser Krise, aber genauso eine spirituelle. Beide gehen Hand in Hand.

Ohne die soziale Dimension fallen wir in Fanatismus. Aber ohne die spirituelle Dimension fallen wir in Pessimismus und Sinnlosigkeit. Sie sind vorbereitet, um durch diese Krise zu gehen. Nimm deinen Werkzeugkasten und verwende alle Werkzeuge, die Dir zu Verfügung stehen.

Lerne Widerstand am Vorbild indianischer und afrikanischer Völker: Wir wurden und werden noch immer ausgerottet. Aber wir haben nie aufgehört zu singen, zu tanzen, ein Feuer anzuzünden und Freude zu haben.

Fühle Dich nicht schuldig Glück zu empfinden während dieser schwierigen Zeiten. Es hilft überhaupt nicht, traurig und energielos zu sein. Es hilft, wenn jetzt gute Dinge aus dem Universum kommen. IT IS THROUGH JOY THAT ONE RESISTS!

Durch Freude leistet man Widerstand! Auch wenn der Sturm vorübergezogen ist, wird jeder einzelne von Euch sehr wichtig sein, um diese neue Welt wiederaufzubauen. Ihr müsst stark und positiv sein. Und dafür gibt es keinen anderen Weg, als eine schöne, freud- und lichtvolle Schwingung zu bewahren. Das hat nichts mit Weltfremdheit zu tun. Es ist eine Strategie des Widerstands.

Im Schamanismus gibt es einen Ritus des Übergangs, genannt „ die Suche nach Weitsicht“ Sie verbringen ein paar Tage allein im Wald, ohne Wasser, ohne Nahrung, ohne Schutz. Wenn sie durch die Pforte gehen, bekommen sie eine neue Sicht auf die Welt, weil sie sich ihrer Ängste, ihrer Schwierigkeiten gestellt haben. Das ist es, was nun von ihnen verlangt wird:

Erlaube dir, diese Zeit dafür zu nutzen, deine Rituale zum Suchen deiner Visionen auszuführen. Welche Welt möchtest du für dich erschaffen?

Das ist alles, was du momentan tun kannst:

Gelassenheit im Sturm. Bleib ruhig, bete täglich. Mach es dir zur Gewohnheit, das Heilige jeden Tag zu treffen. Gute Dinge entstehen daraus. Was jetzt aus dir kommt, ist das allerwichtigste. Und singe, tanze, zeig Widerstand durch Kunst, Freude, Vertrauen und Liebe! Widerstehe!

Diesen Text habe ich einem newsletter von Renu Li – Tao Yoga & QiGong entnommen.

Der Bettler und der König

Categories: Allgemein, Gesundheit und Lebensfreude, Lebensqualität
Kommentare deaktiviert für Der Bettler und der König

Sei eine Königin, ein König, keine Bettlerin, kein Bettler. Dein Herz will geben, nicht nehmen.

Der Bettler und der König

“Ich ging als Bettler von Türe zu Türe am Dorfweg. Da erschien in der Ferne dein goldner Wagen, wie schimmernder Traum, und ich wunderte mich, wer dieser König der Könige sei.

Meine Hoffnung stieg hoch, und mir deuchten die schlimmen Tage vorbei, ich stand Almosen erwartend, die ungebeten verschenkt, und Reichtum, rings in den Staub geschüttet.

Der Wagen hielt, wo ich stand. Dein Blick fiel auf mich, du stiegst nieder mit Lächeln. Ich fühlte, das Glück meines Lebens sei endlich gekommen. Da plötzlich strecktest du deine Rechte aus und sprachst: »Was hast du mir zu geben?«

O welch ein Königsscherz war’s, die Hand zu öffnen, dem Bettler zu betteln!

Ich war verwirrt, stand unentschlossen, und aus dem Quersack nahm ich langsam das kleinste Korn und gab es dir.

Doch wie groß mein Erstaunen, als am Ende des Tages den Sack ich geleert auf dem Boden, zuletzt ein kleines Korn von Gold unter dem armen Haufen zu finden. Und bitterlich weint ich und wünschte, ich hätte das Herz gehabt, dir mein Alles zu geben.”

Rabindranath Tagore

Das Wohlfühlhaus lädt ein zur Stoffwechselwoche-Woche im Februar 2018

Categories: Allgemein, Detox, Ernährung, Gesundheit und Lebensfreude, Lebensqualität, Vitalstoffe, Yoga
Kommentare deaktiviert für Das Wohlfühlhaus lädt ein zur Stoffwechselwoche-Woche im Februar 2018

Bringen Sie Ihren Stoffwechsel wieder in Schwung

Schenken Sie sich 5 Tage, um Körper, Seele und Geist zu entrümpeln. Kommen sie zu mehr Leichtigkeit, Vitalität und Lebensfreude.

Die Stoffwechsel – Woche

Eine außergewöhnliche 5-Tage – Stoffwechselkur mit Heike Anders-Biebricher und Heilpraktikerin Christine Riedel

Raus aus dem Alltag, in einem kleinen Kreis, in einer warmen, liebevollen, ruhigen und geschützten Umgebung findet unsere Stoffwechsel-Woche statt.

Detox-Stoffwechselanalyse-Yoga umfasst ein modifiziertes Fasten mit frisch gepressten Säften, ein Kennenlernen unseres Stoffwechsels und ein bewusstes Wahrnehmen unseres Körpers mit Yoga und Meditation. Gemeinsam lernen wir  unseren individuellen Stoffwechsel kennen, legen Wert auf innere Reinigung, Entsäuerung und Entschlackung. In dieser Woche bietet sich die Gelegenheit Stoffwechselrückstände abzubauen, die Leber zu entgiften, die Gelenke zu kräftigen, bewusst zur Ruhe zu kommen und zu „entschleunigen“, die Gedanken klären, alte Gewohnheiten zu überdenken und sich neue Ziele setzen.

Inhalte der Detox-Woche

  • Vorbereitungstreffen mit vielen Informationen und Empfehlungen  
  • Skript und Rezepte
  • Stoffwechselanalyse
  • Informationen zum Stoffwechsel
  • Maßnahmen zur Reduzierung von Stress wie Meditation, Yoga, Atmung, Entspannung
  • Detox Tipps
  • gemeinsames Herstellen und Trinken der Säfte
  • täglich Yoga (Detox-Yoga, sanftes Yoga, Faszien-Yoga)
  • täglich Bewegung an der frischen Luft
  • täglich Infos und Erfahrungsaustausch
  • individuelle Empfehlungen für die Zeit nach der Kur
  •  

Zeiten

  • Donnerstag, den 15.02.2018 19:30 – 21:00 Uhr
  • Samstag/Sonntag (17./18.02.2018) Darmentleerung in eigener Regie
  • Montag, den 19.02.2018 bis Freitag, den 23.02.2018   10:00 – 15:00 Uhr
  • 4 Nachtreffen nach Vereinbarung

Anmeldung

Anmeldung: Heike Anders-Biebricher: anders@yoga-anders.de oder 06034 / 9 21 93

Termine

Vorbereitungstreffen:  15.02.2018          19:30 – 21:00 Uhr

Stoffwechselwoche:      19.02.20018 – 23.02.2018            10:00 – 15:00 Uhr

Nachtreffen:                    4 Wochen lang 1x pro Woche nach Vereinbarung

Ort:                                      Das Wohlfühlhaus, Theodor-Fontane-Str. 16a, 61194 Niddatal-Assenheim

Kosten:                              467 €   (bis 30.01.2018  Frühbucher 427 €)

Anmeldeschluss:         09.02.2018

Teilnehmerzahl:         mind. 5    max. 10 Teilnehmer

Rücktrittsbedingungen

Eine Abmeldung bis spätestens zum 09.Februar 2018 ist kostenlos. Bei Abmeldung bis zum 12. Februar 2018 behalte ich eine Bearbeitungsgebühr von 30 Euro ein. Danach wird die volle Seminargebühr berechnet.

 

Familienaufstellung

Categories: Allgemein, Coaching, Familie, Lebensqualität
Kommentare deaktiviert für Familienaufstellung

In der Regel haben wir unser Leben ganz gut im Griff. In bestimmten Situationen jedoch haben wir das Gefühl in immer den gleichen Verhaltensmustern festzustecken. Irgendetwas scheint uns anzutreiben, uns immer in der gleichen Weise zu verhalten und immer wieder die gleichen Gefühle hervorzurufen. Doch was bewegt uns dazu, oder anders gefragt was blockiert uns da? Es ist unser Familiensystem!

Unser System nimmt uns für sein eigenes Ziel in die Pflicht. Dieses Ziel ist vorrangig die Zugehörigkeit eines jeden Mitglieds zum System zu sichern, eine gewisse Rang(ordnung) zu wahren und einen gesunden Ausgleich zu schaffen. Zusammengefasst geht es um die tiefe, unbewusste Liebe innerhalb einer Familie bzw. Sippe. Wird diese Liebe in einer Aufstellung bewusst erlebt, entfaltet sich eine die verletzte (Familien-)Seel heilende und befreiende Kraft; die Verstrickungen lösen sich auf. Wir werden frei, unsere Beziehungen und unser Leben in neue, eigene Bahnen zu lenken. Auch das berufliche Umfeld ist ein soziales System, in dem es zu Verstrickungen kommen kann, die ebenfalls mit Hilfe von Familienaufstellungen gelöst werden können.

Im Rahmen unserer Wohlfühlabende möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, erste eigene Erfahrungen mit dem Familienstellen zu machen, um an Leib und Seel diese kraftvollen Energien zu spüren.